Corona-Informationen zu Ihrem Urlaub in MV

Aktuelle Reisebestimmungen für Mecklenburg-Vorpommern

Zu unser aller Bedauern konnten seit dem letzten Jahr viele Urlaubsreisen nach Mecklenburg-Vorpommern nicht stattfinden. Glücklicherweise können Sie nun wieder nach MV reisen. Zum Zwecke der Eindämmung der Corona-Pandemie werden Reisebeschränkungen und Voraussetzungen für den Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern von Zeit zu Zeit angepasst. Seit dem Sommer 2021 gilt die Corona-Ampel. Sie regelt, welche Corona-Schutzmaßnahmen im Landkreis gelten. Damit Sie hinsichtlich Ihrer Reise auf dem neuesten Stand sind, informieren wir Sie hier über die aktuellen Regelungen und beantworten die meistgestellten Fragen.

(Stand: 24.11.2021)

Ist Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern derzeit möglich?

Ja, touristische Reisen sind erlaubt. Jedoch gilt seit Sommer 2021 die Corona-Ampel, die je nach Stufe bestimmte Maßnahmen, wie die erweiterte Testpflicht erfordert. Die Maßnahmen wurden am 23.11.2021 verschärft.

Urlaub 2021 in Mecklenburg-Vorpommern buchen

Was bedeutet die Corona-Ampel für meinen Urlaub?

Die Corona-Ampel regelt, welche Corona-Schutzmaßnahmen im Landkreis gelten. Diese hat insgesamt vier Stufen grün, gelb, orange und rot. So gelten bei höheren Warnstufen zusätzliche Test- und Maskenpflichten.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Anreise beim Corona-Infoportal, welche Stufe in der jeweiligen Region besteht. 

Möchten Sie sich bei Anreise vor Ort testen lassen? Über das Corona infoportal MV können Sie Testzentren in Mecklenburg-Vorpommern finden.

Stufe 1 - grün

Es besteht die normale Testpflicht vor Ihrer Anreise. Sowohl Gäste in Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Hausbooten o.ä. als auch in Hotels und Pensionen oder Unterkünften mit Gemeinschaftsbereichen, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind, müssen bei Anreise und Stufe 1 einen aktuellen negativen Corona-Test vorweisen. Schnell- oder Selbsttests dürfen maximal 24 Stunden, PCR-Tests maximal 48 Stunden alt sein. Geimpfte, Genese und Kinder bis 6 Jahre sind von der Testpflicht befreit. Ein entsprechender Nachweis muss mitgeführt werden.

Stufe 2 - gelb

2G-Regel - Nur Geimpfte und Genese dürfen in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und anderen touristischen Betrieben übernachten. Ausnahmen gibt es für berufliche bedingte, medizinisch oder zwingend sozialethisch erforderliche Aufenthalte. In diesen Ausnahmefällen reicht ausnahmsweise weiter ein Test bei Anreise sowie nach jeweils drei weiteren Tagen während des Aufenthalts aus.
Weiterhin ausgenommen von der 2G-Regel sind:

  • Kinder, die noch nicht 7 Jahre alt sind.
  • Kinder von 7 bis 11 Jahren, wenn sie einen negativen tagesaktuellen Test vorlegen.
  • für eine Übergangszeit bei zum 31.12.21 auch für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren. Auch sie müssen einen tagesaktuellen negativen Test vorlegen.
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, wenn sie einen negativen tagesaktuellen Test vorlegen können.
  • für eine Übergangszeit bis zum 31.12.21 auch Schwangere. Auch sie müssen negativ getestet sein.

Stufe 3 - orange

2G-plus. Das bedeutet: Zugang haben nur Geimpfte und Genesene. Sie müssen zusätzlich einen tagesaktuellen Test vorlegen, um die Einrichtung nutzen zu können. Ausnahmen gelten wie bei Stufe 2.

Stufe 4 - rot

Zusätzlich zu den Beschränkungen der Stufe 3 gelten für nicht geimpfte und nicht genesene Personen Kontaktbeschränkungen.

Ist eine kostenlose Stornierung möglich, falls es wegen Corona Reisebeschränkungen gibt?

Sollte die Beherbergung in der gebuchten Urlaubsdestination zum Reisezeitraum grundsätzlich behördlich untersagt sein, z.B. wegen eines erhöhten Corona-Inzidenzswertes, kann die Buchung kostenfrei umgebucht oder kostenfrei storniert werden.
Sollte die Reise aufgrund der 2G-Regel storniert werden, ist diese nicht kostenfrei - es gelten die normalen Stronierungsbedingungen. Wir empfehlen die kostenfreie Umbuchung.

Welche Stornierungsbedingungen gelten, wenn ein/e Mitreisende/r als Schutzmaßnahme in Quarantäne muss oder selbst an Corona erkrankt?

In diesem Fall gelten die normalen Stornierungsbedingungen. Um sich für einen solchen Fall abzusichern, können Sie eine Corona-Zusatzversicherung abschließen. Mehr dazu erfahren Sie auf unserer Infoseite zur Reiseversicherung.


Bitte beachten Sie zusätzlich zu den hier aufgeführten Reisebeschränkungen auch die geltenden Regelungen zu Hygiene- und Abstandsmaßnahmen sowie zu Kontaktbeschränkungen.

Sollten Sie weitere Fragen zu haben, erreichen Sie uns über das Kontaktformular oder telefonisch unter 038370 25455.

Aktuelle Informationen zum Thema Coronavirus und Reise nach MV erhalten Sie außerdem von der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern und bei der Corona-Hotline Mecklenburg-Vorpommerns unter 0385 588 11311. Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 14 Uhr erreichbar.

Wir freuen uns Sie wieder im schönen Mecklenburg-Vorpommern begrüßen zu können! Stöbern Sie gern durch unsere Ferienunterkünfte und buchen Sie jetzt Ihren Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern. Alternativ können Sie sich über unser Buchungsportal freie Unterkünfte in Mecklenburg-Vorpommern für Ihren Wunschort und -zeitraum anzeigen lassen.

Urlaub 2022 in Mecklenburg-Vorpommern buchen